Investitionsprämie – Endabrechnung einreichen!

© https://pixabay.com/de/ © https://pixabay.com/de/

Eine Förderabrechnung ist erst nach Bezahlung und Inbetriebnahme der letzten Investition zur zugesagten Förderung möglich. Die Abrechnung muss unbedingt innerhalb von drei Monaten abgerechnet werden. Neu wurde geregelt, dass die dreimonatige Frist nur dann nicht eingehalten werden muss, wenn die Endabrechnung bis zum 30. September 2021 vorgenommen wird.

Förderrichtlinie neu
Im Mai 2021 wurde im Parlament die Erhöhung des Fördertopfes betreffend Investitionsprämie beschlossen. Weiters wurde erwartungsgemäß festgelegt, dass eine erste Maßnahme für jede zu fördernde Investition bis zum 31. Mai 2021 zu erfolgen hat. Der Zeitraum zur Umsetzung der Investition wurde um ein Jahr verlängert: Somit müssen Investitionen spätestens mit 28. Februar 2023 bezahlt und in Betrieb genommen werden. Bei Investitionen über EUR 20 Mio. haben Sie mit der Umsetzung bis spätestens 28. Februar 2025 Zeit.

3-Monatsfrist für Abrechnungen ab dem 1. Oktober 2021
Ab zeitlich letzter Inbetriebnahme und Bezahlung der gemäß Förderungszusage zu fördernden Investition müssen Sie spätestens nach drei Monaten der AWS die Endabrechnung vorlegen. Ausgenommen sind alle Abrechnungen, die bis
30. September 2021 vorgelegt werden. Diese unterliegen nicht der 3-Monatsfrist.

2021_09_17_08_31_17_oranges_Ausrufezeichen_Google_Suche_und_3_weitere_Seiten_Profil_1_Microsof.pngVORSICHT: Für die Einreichung der Abrechnung von Investitionen, die im Juni oder früher in Betrieb genommen und bezahlt wurden, ist es ab 1. Oktober 2021 zu spät! Die Abrechnung ist dann nicht mehr möglich.2021_09_17_08_31_17_oranges_Ausrufezeichen_Google_Suche_und_3_weitere_Seiten_Profil_1_Microsof.png