Geförderte digitale Weiterbildung mit Digi-Bonus

Die Arbeiterkammer stellt 150 Mio. Euro für Digitalisierung zur Verfügung. Dabei werden Digitalisierungsprojekte sowie digitale Weiterbildung gefördert.

Projektfonds Arbeit 4.0
Mit diesem Fonds unterstützt die Arbeiterkammer Projekte, die die Arbeitswelt mit Hilfe digitaler Instrumente verbessern sollen. Jede Landeskammer geht dabei unterschiedlich vor. 

Projekte können vor allem von Betriebsräten, Vereinen, Forschungseinrichtungen, Schulen etc. eingereicht werden. Auch Unternehmen können gemeinsam mit dem Betriebsrat oder einer Gruppe von Beschäftigten Projekte einreichen. 

Beispielsweise AK Wien – Digifonds: Förderung bis zu 50 Prozent der Projektkosten 

Qualifizierungsfonds
Hier gibt es Geld für digitale Weiterbildung – und auch hier gehen die AK Landeskammern unterschiedlich vor. Die passenden Broschüren finden Sie unter:
www.arbeiterkammer.at > Bundesland auswählen > Service > Bildung

Tipp: Einige AK-Landeskammern fördern auch Ein-Personen-Unternehmen und Kleinunternehmen (z.B. AK OÖ)

Beratung bei den Landeskammern
Lassen Sie sich von Ihrer zuständigen Arbeiterkammer beraten. Die Anforderung von Bildungsgutscheinen oder die direkte Abrechnung ist zumeist unkompliziert.

Tipp: Die Kosten der beruflichen Aus- und Fortbildung, die die Förderung übersteigen, können Sie in Ihrer Steuererklärung als Werbungskosten absetzen. Vergessen Sie nicht auch die Reisekosten und die Diäten anzusetzen.