Corona - Sowohl in Österreich als auch in Deutschland kam es zu einer Änderung der Umsatzsteuersätze

In Österreich gilt für die Bereiche Gastronomie, Kultur und Publizistik ein ermäßigter Steuersatz von 5 Prozent für den Zeitraum 1. Juli bis 31. Dezember 2020. In Deutschland wurde die Umsatzsteuer generell für die zweite Jahreshälfte gesenkt.

Umsatzsteuer Österreich

Das Gesetz trat in den ersten Julitagen in Kraft und ist rückwirkend ab dem 01.07.2020 gültig.

Ziel ist es, bei gleichbleibenden Verkaufspreisen die betroffenen Unternehmen finanziell zu unterstützen und nicht die Preisanpassung an den Konsumenten weiterzugeben.

Dies ist vor allem für die Registrierkassen eine Herausforderung, es gibt jedoch Erleichterungen. In einem Informationsschreiben des Finanzministeriums wird erläutert, dass der 5prozentige Umsatzsteuersatz - falls die Registrierkasse nicht rasch genug umprogrammiert werden kann – mittels Textanmerkung auf dem Beleg auch händisch oder durch Stempel angebracht werden kann.

Hier finden Sie einige Beispiele für Leistungen und Waren, die nur noch mit 5 Prozent Umsatzsteuer belegt werden:

  • Speisen und Getränke ausschließlich bei Abgabe über die Gastronomie
  • Übernachtungen in Hotels, Beherbergungsbetrieben, auf Campingplätzen
  • Umsätze aus der Tätigkeit als Künstler
  • Naturpark, Gärten, Museen
  • Filmvorführungen, Theater, Musik-und Gesangsaufführungen
  • Gemälde, Collagen, künstlerische Fotografien
  • Bücher, Broschüren, Zeitungen

Umsatzsteuer Deutschland

Auch in Deutschland ist eine befristete Steuersenkung für den Zeitraum 01.07. bis 31.12.2020 gültig. Der Normalsteuersatz wurde von 19 auf 16 Prozent und der ermäßigte Steuersatz von 7 auf 5 Prozent gesenkt.

Maßgeblich ist der Zeitpunkt der Ausführung des Umsatzes. Dies führt in der Praxis zu zahlreichen Zweifelsfragen, wenn sich die Leistungen über einen längeren Zeitraum und über einen der Stichtage 01.07.2020 bzw. 31.12.2020 hinaus erstrecken.

Auch in Deutschland erfolgte die Einführung der neuen Steuersätze quasi von heute auf morgen und führte zu großen Herausforderungen bei den Unternehmern in der Umsetzung.

Information des BMF Österreich Absenkung Umsatzsteuer.

Information des BMF Österreich Erleichterung für Registrierkassen.

Information des Bundesministeriums für Finanzen Deutschland zur geplanten Absenkung der Umsatzsteuer.