aws Investitionsprämie – Erste Maßnahmen noch bis 31. Mai möglich

© https://pixabay.com/de/ © https://pixabay.com/de/

Für die Abrechnung der beantragten Förderung im aws-Fördermanager muss gewährleistet sein, dass erste Maßnahmen bis zum 31. Mai 2021 gesetzt wurden. Vergewissern Sie sich, dass diese Voraussetzung für jedes von Ihnen eingereichte Projekt gegeben ist!

Als erste Maßnahmen gelten:
- Bestellungen
- Lieferungen
- Beginn der Leistung
- Anzahlungen, Zahlungen
- Rechnungen
- Kaufvertragsabschluss
- Baubeginn der förderfähigen Investitionen

Information zur Bearbeitung eingebrachter Anträge:
Da das ursprüngliche Budget bereits im Februar aufgebraucht war, wurde die Bearbeitung eingebrachter Förderanträge vorläufig gestoppt. Die Bundesregierung hat eine Budgetaufstockung auf EUR 5 Mrd. beschlossen. Somit werden derzeit wieder Förderzusagen ausgestellt.

Klarstellungen:
Die bisherige Voraussetzung der Abrechnung innerhalb von 3 Monaten nach Inbetriebnahme/Zahlung der Investition wurde gestrichen. Eine Abrechnung ist erst möglich, wenn der Förderantrag im Status „aufrechter Vertrag“ ist, die letzte Investition bezahlt wurde und die Inbetriebnahme erfolgte.

Für jede genehmigte und abgerechnete Investition muss im Falle einer Anforderung durch die aws eine Rechnung vorgelegt werden. Sammelrechnungen werden akzeptiert, wenn die Investitionen eindeutig den Fördersätzen (7% bzw. 14%) zuordenbar sind. Eine Auflistung von anderweitigen Positionen, die nicht Gegenstand der Förderung sind, ist nicht schädlich. Geringwertige Vermögensgegenstände sind förderbar, wenn sie abgeschrieben werden.

Eine fristgerechte erste Maßnahme ist für jede Investition zu setzen. Um in den Genuss der Investitionsprämie zu kommen, muss etwa beim Bau eines Betriebsgebäudes jedes Gewerk (somit auch Elektro-, Gas- und Wasserinstallationen usw.) einzeln bis Ende Mai beauftragt werden. Wird ein Bauvorhaben an einen Generalunternehmer vergeben, müssen sämtliche Gewerke im Generalunternehmer-Vertrag beauftragt werden.

Weitere Informationen rund um die Abrechnung finden Sie auf der Homepage des aws!
Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!